Die besten Grills zum Campen: Campinggrill Test & Empfehlungen (09/2022)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on reddit
Reddit

Es gibt nichts Schöneres als gegrillte Hamburger oder Rippchen. Aber was können Sie tun, wenn Sie campen oder unterwegs sind? Ein Campinggrill bietet Ihnen den Komfort eines Grills, den Sie ganz einfach durch die Hintertür in Ihr Wohnmobil mitnehmen können. Die besten Campinggrills sind nämlich portabel. 

Mit einem Grill, den Sie leicht bewegen können, ist das Ein- und Ausladen besonders einfach. Wenn Sie sich einen tragbaren Grill auf Tischhöhe ohne separaten Tisch oder Ständer wünschen, gibt es sogar tragbare Grill-Modelle mit eigenen Klappbeinen und -Rädern. Mit ihnen wird das Campen zu einem noch größeren Kinderspiel.

Unsere Campinggrill Testsieger

Inhaltsverzeichnis

Der beste Campinggrill mit Kohle

Grillen Sie am liebsten mit Holzkohle, dann ist der Weber Go-Anywhere Campinggrill* eine gute Option für Sie. Abgerundete Beine geben dem Grill Stabilität auf Gras, Sand und dem Tisch. Es sind allerdings sind nicht die stabilsten Grillbeine auf meiner Liste. Haben Sie vor, Ihren Campinggrill mit schwerem Kochgeschirr zu verwenden, ist dieses Modell daher vielleicht nicht die beste Option für Sie. Suchen Sie allerdings einen Campinggrill, den Sie überall mitnehmen können, dann ist der Name wirklich Programm: Mit der Größe einer tragbaren Werkzeugkiste ist der Go-Anywhere* nämlich ein ausgezeichneter Reisegrill. Die rechteckige Form macht ihn zu einem bequem transportierbaren Grill, den man so schnell nicht mehr missen will.

Technische Details:

  • Größe: 55 x 28 x 41,5 cm
  • Gewicht: 6,1 kg
  • Material: Aluminium

Vorteile:

  • Tragbar
  • Leicht
  • Einfach zu verpacken und zu lagern

Nachteile:

  • Die Beine sind nicht die stabilsten
  • Die Höhe des Grillrosts kann nicht eingestellt werden

El Fuego Tulsa Campinggrill Kohle

Suchen Sie mehr als nur einen einfachen Grill, dann sollten Sie einen Blick auf den professionellen und tragbaren Grill von El Fuego werfen. Der rauchfreie Grill hat ein integriertes Gebläse, das mit Batterien oder über ein USB-Kabel (Powerbank) mit Strom versorgt werden kann. So können Sie in kürzester Zeit mit dem Grillen beginnen. Sie können daher gegrillte und geräucherte Lebensmittel in Profiqualität an jedem Ort zubereiten – ganz egal, ob auf dem Campingplatz oder am See. Legen Sie dabei Pellets oder Holzspäne unter den Grill, dann lässt sich ein leckeres Rauchgeschmack erzeugen, von dem man gar nicht genug bekommen kann.
 
Technische Details:
  • Größe: 34,2 x 34,2 x 21,5 cm
  • Gewicht: 3 kg
  • Material: Stahl und Edelstahl

Vorteile:

  • Tragbar
  • Integriertes Gebläse mit USB-Anschluss
  • Sehr leicht

Nachteile:

  • Der Grill verringert zwar die Rauchentwicklung, ist aber definitiv nicht rauchfrei
  • Suboptimale Hitzeverteilung (in der Mitte am heißesten)
 

Technische Details:

  • Größe: 45,5 x 30 x 30,5 cm
  • Gewicht: 4 kg
  • Material: Stahl

Vorteile:

  • Klappbar
  • Leicht
  • Ideal für ein Lagerfeuer

Nachteile:

  • Suboptimale Hitzeverteilung
 

Technische Details:

  • Größe: 28,4 x 19,3 x 27,7 cm
  • Gewicht: 3,1 kg
  • Material: Edelstahl

Vorteile:

  • Klappbar
  • Sehr Leicht
  • Höhenverstellbarer Grillrost
  • Wetterfest (Dach)

Nachteile:

  • Kleine Grillfläche
 

Technische Details:

  • Größe: 35 x 27 x 20 cm
  • Gewicht: 1,6 kg
  • Material: kaltgewalztes Eisen und Chrom-Drahtgeflecht

Vorteile:

  • Faltbar
  • Leichteste Option
  • Preiswert

Nachteile:

Der beste Campinggrill mit Gas​

 
Technische Details:
  • Größe: 36 x 36 x 42 cm
  • Gewicht: 5 kg
  • Material: Edelstahl

Vorteile:

  • einfacher Aufbau und Transport
  • mitgelieferte Tasche
  • optimal für 4 Personen

Nachteile:

  • Etwas höherer Preis (ca. 130 €)
  • Preis der Gaskartuschen
 
Technische Details:
  • Größe: 59,7 x 68,6 x 52,1 cm 
  • Gewicht: 10 kg
  • Material: Aluguss

Vorteile:

  • 5 Jahre Garantie
  • stufenlos regelbares Brennventil
  • schönes Design
  • große Grillfläche

Nachteile:

  • Teuer
  • Schwer
 
Technische Details:
  • Größe: 34 x 42,5 x 11 cm
  • Gewicht: 3,5 kg
  • Material: Metall

Vorteile:

  • Kostengünstig
  • Sehr leicht
  • tragbarer Koffer

Nachteile:

  • spanische Bedienungsanleitung
  • Kann rosten
 
Technische Details:
  • Größe: 75 x 90 x 45 cm
  • Gewicht: 10 kg
  • Material: Edelstahl

Vorteile:

  • Kochflächen
  • mitgelieferter Koffer
  • höhenverstellbares Grillrost
  • Leistung

Nachteile:

  • Gasschlauch und Regler müssen extra gekauft werden
  • Schwer
 
Technische Details:
  • Größe: 59,7 x 68,6 x 52,1 cm 
  • Gewicht: 10 kg
  • Material: Aluguss

Vorteile:

  • 2 regulierbare unabhängige Brenner
  • Thermostat
  • neben grillen, auch kochen und backen möglich
  • unterm Grillrost sind Flächen für Töpfe

Nachteile:

  • Teuer
  • Schwer

Einkaufsführer: So wählen Sie den richtigen Campinggrill

Obwohl die Leistung von Camping-Grills sehr wichtig ist, ist auch die Art und Weise, wie sie konstruiert sind, ein wichtiges Thema. Die besten Campinggrills sollten Ihren Anforderungen in Bezug auf Grillen, Benutzerfreundlichkeit, Portabilität und Vielseitigkeit gerecht werden.

Fragen vor dem Camping-Grill Kauf

Wenn Sie einen neuen tragbaren Campinggrill wählen oder einen alten aufrüsten, sollten Sie einige Dinge berücksichtigen, bevor Sie den leistungsstärksten und leichtesten auf dem Markt wählen.

Stellen Sie sich folgende Fragen:

Wo möchten Sie Ihren Grill mehr einsetzen?
Welche Lebensmittel wollen Sie auf dem tragbaren Grill zubereiten?
Für wie viele Personen soll der Campinggrill grillen?
Bevorzugen Sie die Bequemlichkeit, auf dem Gasgrill zu grillen oder das zusätzliche Aroma, das mit dem Holzkohlegrill entsteht?

Sobald Sie eine klare Vorstellung davon haben, wie Sie Ihren tragbaren und oder klappbaren Grill verwenden möchten, können Sie anfangen, den Grill auf die für Sie wichtigen Funktionen zu reduzieren.

Kauf- und Bewertungskriterien

Grillfläche und Grillrost

Die Größe der Grillfläche bei Ihrem Campinggrill ist eine wichtige Überlegung. Es nützt nichts, sich für einen superkleinen tragbaren Grill zu entscheiden, wenn Sie Ihre 6 Personen füttern möchten! Wenn Sie nur ein paar Steaks und etwas Gemüse damit grillen möchten, möchten Sie auch nichts Großes und bevorzugen wahrscheinlich etwas Leichteres.

Bedeutsam ist auch, woraus das Grillrost besteht. Hat es eine Antihaftbeschichtung? Hat es zwei Seiten, die unterschiedliche Verwendungszwecke haben? Edelstahlgitter sind leicht zu reinigen und oxidationsbeständig. Die schwereren und hochwertigen tragbaren Grills verfügen über emaillierte Eisen- und / oder Porzellangitter, die äußerst langlebig sind und eine hervorragende Wärmespeicherung gewährleisten.

Konstruktion, Portabilität und Gewicht

Die besten tragbaren Grills sollten nur ein oder zwei Minuten zum Einrichten benötigen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie Ihren Grill nur eine Nacht lang benutzen möchten, bevor Sie ihn einpacken und weiterreisen. Wenn Sie jedoch für eine Woche unterwegs sind, spielt es eine kleinere Rolle, ob der Aufbau Ihres Grills 10 Minuten dauert.

Wenn Sie wenig Platz in Ihrem Auto oder Wohnmobil haben oder Ihren Grill für Picknicks oder Grillabende am Strand verwenden möchten, ist die Mobilität ein wichtiger Faktor. Die besten tragbaren Grills werden in einem sicheren Koffer mit guten Tragegriffen verpackt. Ein Bein oder eine zusätzliche Komponente sollte der Grill bieten. Dies macht es einfach, ihn ins Auto zu packen und noch einfacher, ihn über kurze Strecken zu transportieren.

In diesem Sinne sollten Sie auch das Gewicht eines tragbaren Campinggrills berücksichtigen. Das geringe Gewicht spielt keine Rolle, wenn Sie auf der Suche nach einem Grill oder einem Barbecue im Garten sind. Andernfalls können Sie den Grill umso weiter transportieren, je leichter er ist.

Standbeine

Einige der besten Camping-Grills sind diejenigen, deren Höhe verstellbar ist. Einige Optionen verfügen über Klappbeine, die den Grill stabilisieren und ihn für einen einfachen Zugang vom Boden oder Tisch abheben. Und einige Campinggrills haben Beine, die sich in verschiedene Höhen einstellen lassen.

Temperaturregelung

Die Möglichkeit, die Temperatur Ihres Campinggrills zu regeln, ist eine wichtige Funktion. Die besten tragbaren Gasgrills sind mit Temperaturreglern ausgestattet und einige verfügen auch über eingebaute Thermometer, mit denen Sie die Vorgänge kontrollieren können, ohne sie anheben zu müssen!

Abstellklappen

Die tragbarsten Camping-Grills haben einen sehr begrenzten „zusätzlichen“ Platz für die Zubereitung von Speisen. Es gibt selten Beistelltische oder Regale zur Aufbewahrung von Lebensmitteln oder Utensilien. Einige größere Tischgasgrills haben in der Regel zusammenklappbare oder ausziehbare Beistelltische, um den Komfort zu erhöhen.

Fettschale

Die besten tragbaren Gasgrills haben eine Auffangschale zum Auffangen von Fett. Sie sind in der Regel abnehmbar, was die Reinigung nach der Party viel einfacher und schneller macht. Dies wiederum macht den Grill unter dem Gesichtspunkt der Tragbarkeit attraktiver.

Vielseitigkeit

Bei der Auswahl eines Camping-Grills ist als letztes zu berücksichtigen, wie vielseitig er ist. Einige Gasgrills eignen sich für die Verwendung mit Töpfen und Pfannen und eignen sich daher hervorragend zum Kochen normaler Campinggerichte. Wenn Sie gerne mit dem Räuchern experimentieren und Ihren Grill als Ofen verwenden möchten, ist dies auch bei einigen Grills möglich. Die besten tragbaren Holzkohlegrills sind solche, die auch als Lagerfeuer für einen Grillabend dienen können.

FAQ: Die häufigsten Fragen & Antworten zum Campinggrill

Welche Campinggrill Arten gibt es?

Campinggrill mit Kohle

Campinggrills, die mit Kohle arbeiten, sind ideal, wenn Sie aus ökonomischen Gründen auf die Verwendung von Gas verzichten möchten. Die meisten Menschen bevorzugen den Geschmack von Grillkohle gegenüber Gas-gegrillten Lebensmitteln.

Selbstverständlich dauert es viel länger, bis selbst der beste tragbare Holzkohlegrill warm genug ist als ein Gasgrill. Sie sind jedoch im Allgemeinen leichter und tragbarer und in den meisten Fällen kostengünstiger.

Lesen Sie auch: Günstigsten Kohlegrill kaufen – Die besten günstigen Kohlegrills 2019

Campinggrill mit Gas

Die meisten Camping-Grills verwenden Propan-Flaschen. Diese Flaschen können an vielen Orten gekauft werden und sind einfach zu lagern und zu transportieren. Wenn Sie einen Propantank in voller Größe an Ihren tragbaren Grill anschließen möchten, benötigen Sie lediglich einen Adapterschlauch.

Tragbare Gasgrills sind bei weitem die schnellste und bequemste Art, Ihre Lebensmittel zu grillen. Propangasgrills sind jedoch in der Regel etwas schwerer und weniger tragbar als andere Optionen.

Lesen Sie auch: Die 10 besten Gasgrills 2019 – Gasgrills im Test

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise und Produktbilder mit Verlinkung sind sogenannte Affiliate-/Werbe-/Provisions-Links, i.d.R. über unsere Teilnahme am Amazon ParnerNet Affiliate Programm. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dabei nicht.

Schreibe einen Kommentar